Steffi`s Hobbys

Dienstag, 28. März 2017

So ein Mist...

Als ich gestern Abend meine ersten Kreise positionierte, 
ist mir aufgefallen, die Kreise sind ja alle zu klein.
 Freitags bin ich von Leutesdorf heimgekommen und Samstags sind wir an die Nordsee in Urlaub gefahren, in meiner Hurra habe ich mir wohl die falsche Schablonen Größe gegriffen.
Im Urlaub habe ich dann jeden Abend einige Kreise produziert.
Als ich mir gestern, bei den einzelnen Kreisen die Mitte markiert habe, ist mir irgendwann aufgefallen, da stimmt was nicht.
 Und nu, was mache ich denn jetzt? 
36 neue Kreise herstellen, oje, das muss ich erst einmal in mir sacken lassen. 
Das sind die letzten 4 Kreise, die könnten jetzt gebügelt werden...

HEUL
DAS MUSS ICH JETZT ERST EINMAL IN MIR ARBEITEN LASSEN
SEUFZ








Montag, 27. März 2017

Kreise Produktion bzw. Herstellung perfekter Kreise

Wieder zurück aus dem Urlaub, 
möchte ich euch zeigen wie ich meine Kreise herstelle, 
es wurde auch verschiedentlich danach gefragt.
 32 Kreise, für den BerninamedaillonQAL habe ich fertig, 4 fehlen noch,
schöner bunter Haufen, gell 😀
 Da meine Kreisschablone noch in diesem Kreis steckt, 
zeige ich euch erst einmal wie ich wieder an die Schablone komme.
 Mit dem heißen Bügeleisen 
(Vorsicht: nicht zu heiß, sonst schmilzt die Schablone)
 pressen und zwar von beiden Seiten!
 Jetzt schneide ich an einer Stelle, in der Nähe des Knotens, 
den Reihfaden auf und hole vorsichtig meine Schablone raus.
 Dann wird noch einmal vorsichtig mit dem Bügeleisen gepresst, diese Methode ergibt tolle scharfe Kanten und ist optimal, um die Kreise mit der Hand zu applizieren.
 Da ich jetzt meine Schablone wieder habe, kann ich den nächsten Kreis herstellen. 
Für den QAL sind Kreise in 2,5" gefordert. Meine 4 Schablonen haben genau dieses Maß.
Zugeschnitten wird etwas größer. Vorsicht: nicht zu groß, sonst hat sich das mit der scharfen Kante erledigt. Mit einem festen Quiltgarn, reihe ich so dicht wie möglich, in keinen Stichen am Rand entlang, wobei beide Fadenenden herausschauen müssen.
 Ich gebe in meine Kreise ein vorher auf 2,5 Inch zugeschnittenes Stück dünnes Vlies, 
dass ergibt eine schöne Haptik, bei den fertig applizierten Kreisen.
 Darauf kommt dann die Kreisschablone.
 Mit den beiden Fadenenden zuziehen und kurz in eine Schale mit Wasser tauchen, die beiden Fadenenden festknoten, dass ganze gut durchtrocknen lassen und wieder mit dem ersten Foto beginnen.

Die Kreisschablonen könnt ihr bei Susanne im Shop kaufen, 
ich finde das ist eine sehr lohnende Anschaffung. 
Ich hoffe ihr kommt mit meinem Tutorial zurecht, 
es ist eine etwas zeitaufwendigere Methode, 
die aber für perfekt hergestellte Kreise sorgt. 
Heute Abend habe ich hoffentlich Zeit um mit dem applizieren zu beginnen.



Jetzt muss ich erst einmal im Haushalt tätig werden.







Montags verlinke ich mich immer bei den
und zu Gosia

Montag, 20. März 2017

Quilt-Sterne in Leutesdorf 2017

Im Vorfeld wurde im Forum der Quilt-Sterne beschlossen, 
keine Fotos von Leutesdorf zu zeigen, 
viele Frauen wollten sich nicht im Internet wieder finden.
Ich hatte das Glück an einem etwas separatem Tisch zu sitzen, 
an dem mir meine Mitnäherinnen gestatteten Fotos zu machen.

 So sah es bei uns aus, glaubt mir die Stimmung war Klasse.
Ganz hinten befinden sich die Flohmarkt- und Gelüstetische. 
Zum Glück weit weg von mir!
 Anfang der Woche sah es noch ordentlich aus, dass änderte sich relativ zügig 😇
 Ich habe mal Susanne gefragt, wir müssten etwas über 30 Frauen gewesen sein.
Mindestens 1 x täglich bin ich rund gelaufen und habe mal geschaut was so genäht wird.
Bei meinem Rundlauf kam ich immer am "Tisch der GELÜSTE," vorbei.
Erbarmen, dass war nicht so einfach!
 Bei Regina hatte ich mich zum KassenrollenQuilt Workshop angemeldet.
 Auf den Fotos seht ihr was man alles mit Kassenrollen anstellen kann.
Leider habe ich den Kurs verpennt (Mittagsschläfchen, Schande auf mein Haupt, aber es war teilweise echt anstrengend), aber ich bin informiert und werde mich demnächst zu Hause dran machen. Die Kassenrollen sind optimal zur Stoffreste Verwertung.
Häuser auf Kassenrollen genäht! 
 Eine schöne alte Bernina, war auch mit ihrer Besitzerin dabei. 
Es gab noch eine weitere ältere Bernina, die ich aber leider vergessen habe zu fotografieren, 
echt schade!
 Reginas Elefanten Quilt, ich sag nur: "GENIAL!!"
Bedingt durch die Stoffwahl, lebt der Elefant, man hat das Gefühl er marschiert gleich los
und schaut mal unten rechts, da hat sie noch eine kleine Herde Elefanten integriert.
 Ab und zu habe ich auch mal etwas gemacht 
(außer rund zu laufen und jedem über die Schulter zu schauen),
Oben seht ihr Fotos vom Workshop bei Gaby A.
Der Workshop (ich verrate euch nicht um was es dabei ging) hat mir riesigen Spaß gemacht, 
wenn es fertig ist bekommt ihr garantiert Fotos davon zu sehen.
Dieser wunderschöne New York Beauty, 
wurde von ihrer Besitzerin (sie wollte nicht genannt werden), 
in Leutesdorf, zusammen genäht.

Mein Zimmerchen (mit Blick auf den Rhein),
 vorne links in der Ecke habe ich geschlafen.

Eigentlich wollte ich ja an meinen DJ`s weiter nähen, ausgepackt hatte ich meine einzelnen Blöcke auch, aber da ich ja eine *stille Kämmerchen Näherin* bin, habe ich die Blöcke schnell wieder eingepackt und beschlossen "die Woche" zu genießen.
Schweren Herzens bin ich am Freitagnachmittag abgereist und mittlerweile sind mein Mann und ich im Urlaub an der Nordsee, es REGNET....
Ich will wieder zurück nach Leutesdorf!!!
Mädels, so viele bekannte Gesichter und auch viele neue Gesichter, 
WAS WAR DAS WIEDER SO SCHÖN MIT EUCH!

Meine Tasche (vorheriger Post) ist die "Catch all Caddy" von
Annie Unrein, Regina hat sie allerdings vergrößert.









Schaut mal hier, da ist noch ein wunderschöner Quilt zu sehen der in Leutesdorf genäht wurde.

Sonntag, 19. März 2017

So eine schöne Woche.....

Etwas über 30 Quilt-Sterne trafen sich zu einer "ganzen" Nähwoche in Leutesdorf am Rhein.
Viele, so wie ich, waren allerdings nur von Montag bis Freitag da, aber glaubt mir, es war einfach nur fantastisch!!!
 Für mich begann diese Nähwoche mit einer Wahnsinns Überraschung, die liebe Regina (leider ohne Blog) hat mir diese geniale Tasche geschenkt.
Mir fällt doch zum zerplatzen nicht ein, wie sich die Tasche nennt,
ich glaube das liegt daran das ich immer noch hin und weg bin.
 Eines könnt ihr mir glauben, ich war so verdattert und wusste gar nicht wie mir geschah, ich glaube ich habe immer noch Tränen in den Augen. 
Wann bekommt eine Patchworkerin, denn jemals so etwas tolles geschenkt???
Jeder denkt doch, dass kann sich unsereins selbst nähen... 
um so wertvoller ist dieses Geschenk für mich!!
Genau meine Farben,  
genau mein Ding
 und so akkurat genäht, 
ich bin immer noch total aufgeregt.
Ich hoffe sehr das ich das in diesem Leben noch einmal gut machen kann.
💗💗💗 Liebe Regina, DANKE 💗💗💗









Am Montag werde ich mich bei den ModernCologneQuilter verlinken.

Samstag, 11. März 2017

Ein neues Handtaschen Köfferchen

 Ist es nicht schnuggelig???
Ich TaschenNähNIETE, habe ohne Hilfe dieses schicke Teil genäht.
Die äußere Hülle war relativ zügig fertig,
mit dem Innenleben hatte ich so meine Schwierigkeiten,
aber ich weiß ja jetzt wo der Hase begraben liegt
und nähe garantiert noch so ein Köfferchen 😊😊😊
Mit dem Bernina Teflon Füßchen (ich weiß im Moment leider nicht die Nummer),
lies sich der Korkstoff ganz bequem vernähen.
 Für die Laschen und den Taschenunterbau, hatte ich noch Kork mit silbernen Sprengeln,
lässt sich hier nur schwer erkennen, leider hat der SilberKork nicht noch für die Schulterriemen gereicht.
Die Befestigungsteilchen, sind aus silbrig glänzenden Stoff, alles zusammen wirkt sehr edel.
Tja, 
"Das Innenleben"
 nicht perfekt aber für mich reicht es, Profis dürfen da nicht so genau hinschauen. 
Gekauft habe ich die Anleitung letzte Woche, beim Dillenburger Patchworkmarkt.
Wenn ihr bei DaWanda unter dem Stichwort, 
Bügel-Handtasche "Sylt" sucht, müsstest ihr sie finden.
Ich hatte mir gerade Vlies und 2 paar Bügel mit gekauft.



Für die Skeptiker, weiße Handtasche usw.....
Ich werde meine Tasche mit Imprägnierspray einsprühen
 und freue mich schon darauf sie auszuführen










Am Montag werde ich den Bericht bei den ModernCologneQuiltern verlinken.

Freitag, 10. März 2017

Broken Dishes, der März Block für....

wurde dieses mal von Verena vorgestellt.
Ein sehr traditioneller Block, der alleine durch das auslegen der HS Dreiecke, viele verschiedene Designs bilden kann.
Ich habe mich bei diesem Block etwas farbintensiv "ausgetobt" 😀😀😀
irgendwann gehen immer die "Farbgäule" mit mir durch.
Auf diesem Foto, seht ihr meine 3 bisherigen Blöcke.
Meine Alison Glas Stoffe, die ich sehr mag, kommen bei diesem QAL zum Einsatz.


Ich gehe gleich packen, eine ganze Woche nähen bei den QuiltSternen steht an.
Was meint ihr wie ich mich freue.....

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!








Mittwoch, 8. März 2017

Time for Jane, D5, D6, D7 + D8


 Nicht mehr so viele, aber immerhin noch 4 Blöcke.
Alle Blöcke sind, wie immer, noch nicht zurück geschnitten.
 D 5
Auf Papier genäht
 D 6
Auf Papier genäht
 D 7
Auf Papier genäht
D 8
Appliziert

Ich weiß, ich weiß, teilweise eine etwas seltsame Farbkombi,
aber ich habe ein System, dass so langsam erkennbar wird.


Vielen DANK, 
für die schönen Kommentare von euch, bei den ModernCologneQuilter
bei meinem blind date.
Ich habe mich sehr darüber gefreut!!!









Samstag, 4. März 2017

Ein schönes Mystery


ist fertig geworden!

Ich nähe ja so etwas sehr gerne!
Das Mystery ist noch nicht aufgelöst worden, 
daher kann ich euch den Link dazu noch nicht verraten.
Ich bin aber neugierig, hat noch jemand von euch das Rätsel genäht???


Hier noch ein Hinweis in eigener Sache:
Heute durfte ich mich bei den ModernCologneQuiltern
im Blind date vorstellen, was mich sehr gefreut hat.
Wer also Lust und Laune hat sollte dort einmal vorbei schauen.








Donnerstag, 2. März 2017

BerninamedaillonQAL II

Mein erster Rand vom BerninamedaillonQAL ist fertig
und ich bin begeistert!
Die Anleitung ist super toll, ich musste nichts ziehen oder drücken, nichts anpassen usw., alle Spitzen vom Radiantstar sind zu sehen, es beult nichts und meine Farbwahl gefällt mir auch sehr gut. Der Stern kommt immer noch gut zur Geltung, der bunte Rand putzt alles noch ein wenig auf,
Fazit: "Ich bin sehr zufrieden!"
Ich habe bewusst auf Experimente verzichtet, einzig der Hintergrund ist bei dem 1. Rand in goldenen Sprengel genäht worden, beim Zentrumsblock waren es pinkfarbene Sprengel,
kann man auf dem Foto kaum erkennen!
Dieses mal habe ich beim Rand, die EckPlusBlöcke mit selbstgefärbten Stoffen genäht, ist auf den Fotos auch fast nicht sichtbar, in natura sieht man es aber ganz gut.

Liebe Dorthe und Andrea,
ihr bereitet mir viel Freude mit diesem schönen QAL!

Diese wunderschöne AMC Karte hat mir schon vor einigen Tagen Klaudia geschickt, 
ich freue mich täglich daran, bei mir verursacht die Karte GUTE LAUNE!
Danke Klaudia, ich liebe die Karte, aber es wird Zeit das es Frühling wird,
ich brauche F A R B E N!










Kommenden Montag verlinke ich mich zu den ModernCologneQuiltern!