Steffi`s Hobbys

Mittwoch, 12. September 2012

Der Gurkengläserwahn ist ausgebrochen

Da die Wettervorhersage letzte Woche, noch einige schöne Tage meldete, habe ich schnell noch einige Gläser "eingekocht".
Davon sind ein paar Gläser schon wieder geöffnet, hier seht ihr die Wolle aus Glas4:
Vogelbeeren, Sonnenblumenblüten und etwas Gelbes, im Feld gesammeltes.
Von Links nach Rechts:
Glas7: Sonnenblumenblüten, Sonnenblumensamen, extra im gusseisernen Topf gesiedet, sollte laut Färbebuch ein dunkles Violett ergeben, hat es leider nicht gemacht, die Farbe ist aber trotzdem sehr schön.
Glas10: Schafgarbe und Zitronenmelisse haben ein wunderschönes Senfgelb ergeben.
Glas5: Blattpetersilie, einige wenige gesammelte blaue Beeren, ganze Haselnüsse. Die Farbe ist leider sehr pastellig geworden, vielleicht überfärbe ich sie noch einmal.
Neuerdings weiche ich viele der gesammelten Blüten und Beeren über Nacht ein und siede sie am nächsten Tag kurz an, daß verkürzt enorm die Färbedauer.
Außerdem weiche ich die Wolle ca. 1/4 Std. in lauwarmen Wasser ein und gebe dann einen Eßl. Alaun hinzu, nach einer weiteren 1/4 Std. kann das jeweilige Glas befüllt werden.

Diese Färbeaktionen bereiten mir sehr viel Freude, ich schaue mittlerweile überall wo ich bin, ob es Blüten, Blätter, Beeren oder sonstiges gibt, mit denen man Färben könnte :-)))




 

Kommentare:

strickausspoeck hat gesagt…

.......wunderschöne Solarfärbungen sind dir gelungen. Durch die Natur gehe und laufe ich jetzt nur noch mit "Färberaugen", das ist ansteckend.
Dnke für deine Tips zum Solarfärben.

Liebe Grüße Traudel

Mami Made It hat gesagt…

Oh wie wunderschön! Ich glaube du hast den Dreh raus. Es klappt ja nicht bei allen so gut.

Maike hat gesagt…

Super Ergebnisse hast Du bis jetzt!

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Die Solarfärbungen sind dir super gelungen,da können sich alle drei Stränge sehen lassen.
LG Sonja

sigisart hat gesagt…

Sehr, sehr schöne interessante Ergebnisse.
L.G.
sigisart