Steffi`s Hobbys

Freitag, 21. September 2012

Diese Panscherei

läßt mich einfach nicht los!
Gefärbt habe ich mit Walnüssen, die noch ihre äußere Hülle hatten, leider waren sie schon Braun, mit grünen Walnüssen soll das noch besser gehen.
Beim linken Strang habe ich die Wolle mit Alaun gebeizt, re mit Pottasche, was für ein Unterschied. Als beide Stränge trocken waren, hat mir die Färbung beim li nicht gefallen, kurzerhand habe ich ihn noch einmal eingeglast, diesesmal ohne jeglich Beizung. Bin mal gespannnt was dabei rauskommt.
Hier noch einmal der Vergleich von den beiden Gläsern.
Ich habe auch mal wieder etwas fertig gestrickt :-))
 
Bei den oberen Socken handelt es sich um mein erstes Teststricken, für Cornelias erste Anleitung für ein Sockenmuster, dafür habe ich zum erstenmal eine meiner selbstgefärbten Stränge verwendet.
Diese Socken habe ich bei Ravelry in einem KAL vom Atelier Zauberelfe gestrickt. Der KAL war ganz toll aufgemacht, man bekam 4 Anleitungen, bei denen jedesmal ein Teil eines Krimis, der natürlich mit Stricken zu tun hatte, dabei war. Beim letzten Teil gab es natürlich auch die Auflösung, wer der Täter in dem Krimi war.
 Es handelt sich um den Mystery KAL, "AmTwistesee", das Muster soll einen Rundweg um einen See darstellen.
 


Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Eine wunderschöne Färbung ist das geworden,bin auf die im Glas gespannt:)Die Socken sind auch wunderschön,beide Paare haben eine tolle Farbe!
LG Sonja

Cornelia hat gesagt…

Hallo Steffi!
Deine Färbungen sind weider super gelungen.
Danke für das Foto von den fertigen Grit Socken, sie sind gut gelungen!
LG Cornelia