Steffi`s Hobbys

Freitag, 28. September 2012

Es ist einfach passiert,

eigentlich wollte ich den Strang ja nur lüften
danach sollte er zurück ins Glas.
Dann fing es aber an zu regnen und ich habe ihn kurzerhand übers Gartentürchen gehängt.
 
Gefühlte 3 Std. später dachte ich mir, ich könnte das mit dem Eisenvitrol (Eisenvitrol ist auch zum Beizen) ja mal ausprobieren. Also habe ich 3 Teel. Eisenvitrol in einen Teil des Farbsuds gegeben und einen Zipfel des Wollstrangs eingehängt.
 
So sah der Zipfel des Strangs danach aus, man sah nicht wirklich was.
Weil es so schön, bzw. relativ einfach war, habe ich auch noch einen Zipfel von Glas 11 mit eingehängt. Diesen Zipfel habe ich übrigens noch nicht ausgewaschen.
Das ist jetzt das Ergebnis, man sieht deutlich das der Farbverlauf semisolid ist, ich denke das kommt von der Eintauchaktion.
Zum Vergleich: Beide Stränge wurden mit gesiedeten Sonnenblumensamen eingeglast, der untere Strang war nur sehr viel kürzer im Gurkenglas und bei ihm waren noch zusätzlich Sonnenblumenblütenblatter mit im Glas.
 
Laut Färbebuch sollten die Sonnenblumensame eine bläuliche Färbung ergeben. Da der Sud recht ölig war, dachte ich mir bei dem Strang (Glas 6), ich hole die Wolle ab und zu einmal zum oxidieren aus dem Glas. Hat leider nichts geholfen, die Wolle hat eine wunderschöne Farbe, aber leider nicht die durch das Färbebuch angekündigte. Nicht das wir uns falsch verstehen, die Farbe ist wirklich wunderschön geworden, halt nur nicht das was ich erwartet habe :-))
Ich wollte doch sooo gerne mal BLAU, grummel, grummel..
.. also weiterprobieren :-)
 
 
 
 

Kommentare:

Petras Kramkiste hat gesagt…

hallo Steffi,

du bist ja eine richtige Färbekünstlerin,der dunklere gefällt mir richtig gut. Mein Strang sieht ein wenig wie Tee aus... (Foto folgt irgendwann) Ich habe allerdings doch zwei Blankostränge die ich mit Fliederbeeren einlegen möchte, oder auch Vogelbären, mal schauen was passiert.


Liebe Grüße Petra

Antje / Raryn hat gesagt…

Ich finde beide Stränge sehr schön, auch wenn sie nicht blau geworden sind.

LG
Antje