Steffi`s Hobbys

Samstag, 23. Juni 2012

Jetzt mal wieder...

...ein paar Socken
Ich habe tatsächlich einen Fehler eingestrickt, den ich nicht bemerkt habe. Erst als mich eine liebe Freundin darauf aufmerksam machte....und soll ich euch was sagen:"Jetzt sehe ich den Fehler ständig!"
Das mit den Farben, wie sie sich in den Fotos darstellen, nervt gewaltig! Das letzte Foto trifft farblich am besten zu!

Gestrickt haben wir die Socken in diesem KAL, bei dem man zwischen mehreren Anleitungen auswählen konnte. Ich habe das "The Daugther Heir" Sockenmuster ausgewählt, meine Socken nennen sich allerdings "seidenmatter Grashüpfer".
Verstrickt habe ich die Sockenwolle Filcolana Arwetta Classic, eine tolle Wolle die sich wunderbar anfühlt!

Zum Thema Wetter:
Lieber Petrus, nachdem du mir sämtliche Blumenkästen geflutet hast, wäre es nicht einmal an der Zeit die Wolken am Himmel zu verjagen und ein paar Sonnenstrahlen zuzulassen, damit es etwas wärmer wird???







Mittwoch, 20. Juni 2012

Ich habe mich beeilt....

...um diese Weste fertig zu bekommen,
weil ich mich schon auf mein nächstes Projekt freue!

Die Anleitung nennt sich AVERNAKO und ist von Annette Danielsen, sie ist aus dem Buch Strickreise ans Meer.
In der Anleitung war fast jede Reihe, wie man sie zu stricken hat vorgegeben.
Das war mein erstesmal, daß ich nach so einer Anleitung gestrickt habe, ich kann nur sagen:
"Ich bin total begeistert."
Für die Biesen habe ich Sockenwollreste aus meinem Bestand genommen.
Ich habe zweifädig mit Iasager Spinni und Isager Alpaca1 gestrickt,
die Wolle ist von Wollsinn,
die Weste wiegt genau 214 g.

Eins noch:" Kann vielleicht jemand mal den Regen abstellen????"



Samstag, 16. Juni 2012

Bücher, Booklets und noch so einiges

Zuerst einmal möchte ich euch meinen Neuzugang im Garten zeigen :-))

Und hier ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk für mich, von einer ganz ganz lieben Patchworkfreundin. Ich freue mich ganz doll darüber :-))

Diese Booklets habe ich auf dem Schwabsburger Wollfest gekauft, die darin zu findenden Anleitungen sind schon KLASSE.
Leider kann ich euch nicht alle Modelle zeigen, aber hier kommt eine kleine Auswahl...

Außerdem habe ich auch noch ein paar neue Bücher, die zeige ich euch aber beim nächsten mal.
Die Decke aus Isager Garn konnte man auch in Natura beim Schwabsburger Wollfest bewundern.
Die Anleitung dazu findet man in dem oben gezeigten Buch.
Die Decke wird sich in dem Büchlein in keinsterweiße gerecht, sie war traumhaft schön anzusehen und auch anzufühlen.

Im Moment steht dieser Pulli ganz weit oben auf meiner To Do Liste!


Wortlos schön....oder?


 
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende mit hoffentlich schönem Wetter!




Donnerstag, 7. Juni 2012

Pfingsten....

habe ich den Hanna Burns Patch vom GAAA gestrickt.
Dieser Patch ging relativ zügig zu Stricken und er gefällt mir auch sehr gut.
Außerdem haben wir an Pfingsten einen sehr empfehlenswerten Ausflug zur Burg Eltz gemacht.


Da die Burg in der Nähe von der Mosel liegt, waren wir in Kobern-Gondorf auch noch schön essen.

Nun seht euch mal diesen Olivenbaum an, den habe ich in Kobern-Gondorf fotografiert, da herrscht wirklich ein anders Klima wie bei uns!
Hier mal zum Vergleich mein Olivenbaum-bäumchen!


Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag!



Sonntag, 3. Juni 2012

Schwabsburger Wollfest

Im Schlepptau einiger Männer aus meinem Haushalt, hatte ich einen wunderschönen Tag in Schwabsburg!
Ganz, ganz, viele Wollstände, bei denen man wühlen, fühlen und schauen konnte und das bei herrlichem Sonnenschein!
Viele der Frauen hatten ihre Strickteile angezogen und man konnte im vorbei gehen, viele tolle Jacken, Pullis, Kleider, Tücher usw. bewundern.
Überall saßen oder standen Frauen mit Stricknadeln in der Hand....
Am Stand von Wollsinn konnte ich diesem Kleid von Annette Danielsen nicht wiederstehen
und habe mir sofort die Wolle dafür mitgenommen!
Auch für ein anderes Projekt musste ich "zuschlagen" :-))
Vom Stand des Nadelbinders war ich auch fasziniert. Diese alten Handarbeitstechniken ziehen mich immer ganz magisch an. Eine Holznadel und eine kleine Anleitungsbroschüre mussten also auch noch in meine  Tasche wandern.


Hier 2, leider sehr schlechte Fotos von meinem Handy, von einem mobilen Webgerät. Wie schon gesagt faszinieren mich solche Techniken und ich bin sogar noch ein zweitesmal dort vorbei gegangen ,um mir die Webfortschritte anzuschauen.


Zum Glück konnte ich mich mal beherrschen..., aber eine feine Sache war dieser mobile Webrahmen schon!!!
Meine männliche Gefolgschaft, ist von Weingut zu Weingut gewandert, hat sich an Kuchen und Flammkuchen sattgegessen, ab und zu haben wir uns mal getroffen, sie haben mir dann sogar meine Taschen abgenommen, alles in allem hat es ihnen auch sehr gut gefallen!

Ein rundum gelungener Tag, was will man mehr!!!!!